Talentetausch Kärnten
Bericht Handarbeits-Stammtisch Ehrental

Liebe Tauschkreis-Mitglieder!

Am 21.2.2020 war in Ehrental (Robatschgasse 3) der erste Handarbeits-Stammtisch im Talente Tauschkreis Kärnten. Jede Teilnehmerin hat Ihr eigenes Werkstück mitgebracht. Es wurden Socken gestrickt, ein Osterkörbchen gehäkelt, Osterhasen gehäkelt, Kammzüge aus Wolle gemacht, und natürlich viel geplaudert. Wer nur zum plaudern und tauschen kommen möchte ist natürlich auch dazu gerne eingeladen, der nächste Termin ist am 20. März 2020. Einen Mini-Workshop zum Thema DIY-Gelnägel wird Fanny (meine Tochter) anbieten. Natürlich durfte das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen, Hisbiskus-Hagebutten Tee mit Apfelsaft und Bananenbrot waren diesmal im Angebot. Uns allen geht es sehr gut, wir haben ein Dach über dem Kopf, wir haben zu Essen und wir haben vieles was wir nicht unbedingt benötigen, viele Menschen haben das nicht, deshalb möchte ich jeden Teilnehmer, der etwas essen möchte, bitten eine Spende ca. 20 Talente auf mein Konto zu übermitteln mit dem Betreff „Waldorfschule Afrika“. Ich werde die Talente in Euro umwechseln und einmal im Jahr an die Waldorfschule in Afrika übergeben. Ihr könnt gerne auch Themen für den Stammtisch einbringen.

Ich freue mich über Euer Kommen,
Gaby Lebitschnig

Weiter lesen bei »» Bericht Handarbeits-Stammtisch Ehrental


Die Zeitung finden sie hier als Download: Marktzeitung von Februar 2020 (PDF 86,54 MB)

Weiter lesen bei »» Marktzeitung vom Februar 2020


Liebe Talentierte!                                                                                               

Noch sind die neue Homepage und der Newsletter in Arbeit. Dessen ungeachtet besteht für Euch alle die Möglichkeit Beiträge zu schreiben, die dann am ersten Freitag des Monats im Newsletter veröffentlicht werden( also bis spätestens Donnerstag an Roland senden). Seien es Rezepte, Umwelttipps, Reparaturtipps, Buchbesprechungen, etc., alles ist willkommen! Ihr könnt also eurer Kreativität und Eurem Ideenreichtum freie Fahrt lassen 😉.

Mein bewährtes Vorstandsteam und ich haben die ersten Wochen dieses neuen Jahres nicht untätig verstreichen lassen. So wurde über die Gestaltung der neuen Homepage und des Newsletters diskutiert, Aktivitäten für 2020 geplant und die heurige Marktzeitung gestaltet.
Ein besonders wichtiger Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Auseinandersetzung mit dem aktuellen Tauschgeschehen im Tauschkreis.

Damit der Tauschkreis lebendig und im Fluss bleibt, braucht es aktive Mitglieder, aktuelle Markteinträge, aus denen Eure Angebote und Nachfragen ersichtlich sind, reges Tauschen und ein vertrauensvolles Miteinander. Bei Unsicherheiten und Fragen bezüglich Markteinträgen und Tauschgeschehen stehen wir Euch gerne mit Rat und Tat zur Seite. Die Stammtische bieten eine gute Möglichkeit des besseren Kennenlernens und des Austausches – durch´s Reden kommen´d´ Leut´zamm

Freuen wir uns über die Vielschichtigkeit und Buntheit in unserem Tauschkreis und nützen wir die Möglichkeit von Geben und Nehmen abseits des herrschenden Wirtschaftssystems

Neu im Tauschkreis sind drei Angebote, über die ich mich sehr freue. Jeden ersten Freitag im Monat gibt es nun in Ebenthal bei Claudia Mischitz einen Stammtisch, Gabi Lebitschnig lädt jeden dritten Freitag zu einem Handarbeitsstammtisch mit Tausch und Tratsch ein und Christa Zwitter bietet eine Schreibwerkstatt an. Also Ihr seht, es tut sich etwas!
Leider hat uns Michaela Haberl im Jänner mitgeteilt, dass sie keine weiteren Stammtische im Raum Völkermarkt organisieren wird. Liebe Michaela, ich danke Dir auf diesem Weg ganz herzlich für die geleistete Arbeit und wünsche Dir für Deine neuen Projekte alles Gute!

Allen Jänner/ Februar Geburtstagskindern wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute, Gesundheit, Zufriedenheit und viele bereichernde Momente für Euer neues Lebensjahr!

Auf ein fröhliches Tauschen!

Mit lieben Grüßen

Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» News Februar 2020


Stammtisch in Ebenthal

NEU!

Ab 10. Jänner 2020

Da ich seit mehreren Jahren ein großer Fan bzw. Mitglied vom Talentetausch bin, möchte ich meinerseits jeden 1. Freitag im Monat ab 18:00 bis ca. 20:30 diesen auch bei mir stattfinden lassen. Da ich beruflich als Familienbetreuerin in 4 Bezirken tätig bin, war es mir bis dato nicht möglich an Stammtischen teilzunehmen. Ich hoffe, auf diesem Weg neue Menschen kennenzulernen, die wie ich Idealisten sind und denen Ressourcen von Menschen und Umwelt am Herzen liegen.

Ich biete eine Tausch-Ecke, eine „Nimm-mich-mit-Box“ und natürlich gibt es auch bei mir kleine kulinarische Aufmerksamkeiten. In den Sommermonaten besteht die Möglichkeit am Stammtischabend zu grillen bzw. Kräutern, Gemüse und Obst aus meinem Garten gegen Talente zu tauschen. Meinerseits würde ich mich sehr über Unterstützung bei der Gartenarbeit (gegen Talente) freuen.

Auf Euer zahlreiches Kommen freut sich
Claudia Karoline Mischitz, MA

Weiter lesen bei »» Stammtisch in Ebenthal


Feistritz im Rosental, 21.12.2019

Jeweils um den 21./22 Dezember beginnt mit der Wintersonnwende ein neuer Zyklus im Jahreslauf der Erde. Im uralten Wissen unserer Vorfahren wurden die ersten zwölf Tage dieses Neubeginns Raunächte genannt. Nächte deshalb, weil sie von Nacht zu Nacht gingen und sich nach dem keltischen Jahreskreis in der Jahresnacht befanden.

Die längste Nacht und der kürzeste Tag sind durchlebt, der Tiefpunkt der Sonnenbahn ist erreicht. Die Kräfte des Lichtes haben wieder gesiegt, sie werden langsam stärkerund die Tage werden wieder länger.

Viele Bräuche sind in dieser sensiblen Zeit entstanden. Sie sollen die Menschen dabei unterstützen mehr bei sich zu sein, vom Alltag auszurasten und in eine innere Ruhe zu kommen. Das vergangene Jahr wird gedanklich noch einmal durchwandert, geordnet, überdacht und abgeschlossen. Räucherrituale, die bereits bei den Kelten durchgeführt wurden, helfen bei der Einleitung von Reinigungsprozessen.

Möge es uns gelingen etwas von der Mystik, die diese besonderen Tage umgibt, in den Weihnachtstrubel unserer hektischen modernen Welt einfließen zu lassen und besinnen wir uns auf die ursprüngliche Bedeutung der Zeit um die Wintersonnwende.

Ich wünsche uns allen, dass das neu erwachende Licht unser Inneres erreiche und sich Frieden und Wärme ausbreite!

Mit den allerherzlichsten Wünschen für eine fröhliche gesegnete Weihnacht!

Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte!



« Lesenswertes Seite 5 von 30 Lesenswertes »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30






Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at