Talentetausch Kärnten
Praktische, nachhaltige und spirituelle Nahrungsergänzung für TALENTIERTE

IDEE: Entstanden anlässlich der zweiten Talentetausch - Zukunftswerkstatt (29.05.2010, St. Georgen am Längsee).

Arbeitsgruppe: "Einstellung / Ethik" ( Christa Zwitter, Rudi Löschenkohl, Monika Pegam ).

Weiter lesen bei »» Praktische, nachhaltige und spirituelle Nahrungsergänzung für TALENTIERTE


27.05.2010 Land und Gemeindeverband bestätigen Zahlungsmittel

In einer rechtlichen Stellungnahme seitens des Landes Vorarlberg und des Gemeindeverbandes Vorarlberg wird bestätigt, dass sowohl die von der Genossenschaft ausgegebenen regionalen Währungen als auch die Talente des Tauschkreises, von Gemeinden als Zahlungsmittel für Gebühren, Steuern etc. angenommen werden können.

Quelle: www.talentiert.at


Diesen Vers aus dem Werk „Stufen“  von Hermann Hesse möchte ich der Nachlese des
erfolgreichen 1. Treffens der Gruppe Lieser- und MaltaTal vom Tauschkreis Kärnten vom 9. Feber 2010 voranstellen.

Den Einladungen in der Zeitung, dem Radio, den Emails etc.  folgten Gäste aus Wien, St.Veit, Irschen, Obermillstadt, Radenthein, Klagenfurt, Spittal um nur einige zu nennen. Die Verschenkegaben und Tauschgaben erfreuten sich eines regen Zuspruchs, ebenso fand eine lebendige Kommunikation statt.

Es war sehr schön zu erleben, wie Menschen, die vielleicht nur 200 m Luftlinie voneinander wohnen, sich an diesem Abend plötzlich persönlich begegneten und ein freudiger Austausch von Informationen oder Gaben stattfand.

Am Dienstag, 16. März ist nun das 2. Treffen -  das 3. am Dienstag, dem 20. April, ebenfalls im HAUS AUF DER STADTMAUER, Hintere Gasse 66, in Gmünd, rechts neben dem Pankratium.
Damit Mütter mit Kindern und auch ältere Menschen gut daran teilnehmen können, haben wir den Beginn auf 15.00 Uhr vorverlegt. So ist genügend Zeit bis 20.00 Uhr  zum Tauschen – Schenken – Informieren – Sich kennenlernen.

Unter dem Motto:
Tauschen und Teilen – Geben und Nehmen im Lieser- Maltatal.

Jeder Mensch von 0 bis 100 und mehr kann kommen………., um sich zu informieren, oder einfach nur schauen, und Menschen  kennenlernen, etwas mitbringen was er eintauschen oder verschenken möchte,  oder um etwas von den Geschenken oder auch Eingetauschtes mitzunehmen und sich über den Kärntner Tauschkreis zu informieren. Ferner natürlich auch einfach um innerhalb des Tauschkreises zu tauschen. Bücher, Tücher, Pflanzen, Vasen, Kuchen, Bilder, Schilder, Marmeladen, Äpfel, Schuhe, Kartoffeln, Gebackenes, Eingemachtes, Kleider, Werkzeug, Schmuck, Sportgeräte, Möbel, Geschirr, Spielzeug, CD’s, Langspielplatten, Instrumente, Noten, Übernachtungsmöglichkeiten, Almhütten für Urlaub, Badeplatz am See………………………

Jeder Mensch kann etwas, was kein anderer so kann, diese Talente sind Geschenke, die wir miteinander teilen können.

Talente: d.h. Kinder, Hund oder Katzen betreuen, beim Heuen helfen, in der Urlaubszeit Haus und Blumen betreuen, im Stall mithelfen, im Haus oder Garten mithelfen, Rasen mähen, Holz hacken, Socken stricken, Geschichten erzählen, Oma und Opa betreuen, einfach einmal zuhören, musizieren, singen, alte Handwerkstechniken weitergeben, PC-Nachhilfe, Fremdsprachen lernen oder üben, Bilder aufhängen, Schuhe putzen, Gedichte schreiben, gemeinsam wandern, Schi fahren, Fahrgemeinschaft bilden, massieren, entrümpeln, Wohnung dekorieren, handarbeiten, kochen, Briefe schreiben, Gesangs- oder Instrumentenunterricht und Hilfe bei Amtswegen.

Wir legen eine GIB  und  NIMM – Mappe an. Hier kann sich jeder der will eintragen, und dazuschreiben was er abzugeben hat, (gerade auch bei sperrigen Gütern, wie Möbel, oder Maschinen etc., möglicherweise ist hier auch ein Foto hilfreich, wer eines hat einfach mitbringen), oder welche Talente er anbietet, was er braucht und sucht.
So kann sich dann jeder direkt mit dem anderen in Verbindung setzen und auch neue Menschen kennenlernen. Vielleicht finden sie auch neue Freunde und helfende Mitmenschen, so wird  der Alltag leichter.

Informationen bei:
Jutta Streit, SAPS 0664-4350537 und Olga Maria Hoch, Gmünd  0676-946 1822


Liebe Mitglieder!

Am 29. November fand im Stift St. Georgen die Zukunftswerkstatt des Tauschkreises Kärnten statt. Wir möchten euch über die Ergebnisse informieren und aufrufen, bei einer der Arbeitsgruppen mitzuarbeiten und bei Talente-Stammtischen darüber zu diskutieren.

Die Zukunftswerkstatt wurde professionell von unserem Mitglied Otto Markus betreut und moderiert. Es nahmen folgende Mitglieder teil: Alois Tuscher, Christa Zwitter, Lisa Walcher, Peter Pirker, Elisabeth Hobel, Hermann Thonhauser, Helmut Teichmann, Karin Teichmann-Klune, Rudi Löschenkohl, Irmgard Löschenkohl, Ida Kogelnik, Hans Peter Premur, Josko Dolinsek, Dagmar Rauberger, Gerhard Reibling, Hermine Gold, Markus Otto.

Das Ziel dieses Nachmittags war es, jene Themen zu benennen, die von den TeilnehmerInnen als besonders wichtig für die Weiterentwicklung des Tauschkreises angesehen wurden.

  • Talenteverrechnung
  • Überregionales
  • Werbung & Aktivierung
  • Generationennetzwerk, Zukunft
  • Einstellung & Ethik
  • Stunde+Talente Umrechnung
  • Regionale Umsetzung  

Weiter lesen bei »» Zukunftswerkstatt


Es hat sich bestätigt „es sind die richten Menschen in der richtigen Stimmung zusammen gekommen um zu arbeiten. Und das Ergebnis war unvorstellbar erfolgreich!“
Es war mir eine große Freude mitzuerleben welche „Neugierde“ am Anfang vorhanden war: „was wird heute passieren?“. In die Steigerung der Spannung wurde deutlich, mit gut geführten Geschick durch die Moderation von Markus Leo Otto, wurde es uns ermöglicht in der kürze der Zeit ein aufbauendes zufriedenstellendes Ergebnis zu erarbeiten.
Mit der Kraft an das Gute zu glauben, haben wir erkennen dürfen welches Potenzial die einzelnen TeilnehmerInnen freilegen konnten.
Für den einen oder anderen ein kleines „Weihnachtswunder“ für mich die Bestätigung um das Wissen was ein Talent ist.

So werden wir gemeinsam an unserer Zukunft talentiert weiter basteln.
Es werden im Jahr 2010 einige Vorhaben umgesetzt:

  • Offenen geblieben Fragen, in der sehr bewerten Methode gemeinsam eine Antwort suchen.
  • Nicht aktive Mitglieder zu Leben erwecken!
  • Karteileichen zu entfernen.
  • Regionale Standorte fixieren
  • Regional-Betreuung einsetzten
  • Neue Gebiete erschließen und Mitglieder zu werben.
  • Überregionales Netzwerk „weiter-spinnen“
  • ...!



Es ist für uns alle JETZT die richte Zeit zu handeln, nicht die Anderen sonder ICH, jede/jeder einzelne von uns im TTK ist mit seinen Talenten gefragt und gefordert mit zu gestalten.
Liebe Grüße vom Obmann Alois Tuscher
Sei dabei!



« Lesenswertes Seite 32 von 36 Lesenswertes »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36






Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at