Talentetausch Kärnten

 

Newsletter der Arbeitsgruppe Generationennetzwerk 2011XI
 
Liebe Talentierte!
 
Nach einer längeren Sommerpause möchte die Arbeitsgruppe Generationennetzwerk bei Ihnen wieder anklopfen und ihr Interesse für unser Generationennetzwerk wecken.
 
Neue Mitglieder die noch nichts von unserem ersten Schritt zu einem Generationennetzwerk mitbekommen haben können Informationen auf unserer homepage unter Lesenswertes finden. Siehe "Werden Sie Mitglied im Generationennetzwerk" .
 
Haben Sie schon Ihren persönlichen Schutzschirm überprüft??????
Ein zusätzliches Standbein für die Notfallvorsorge wäre nicht schlecht wenn man wahrscheinlich unsicheren Zeiten entgegengeht.
Was du willst, das man dir tut, das tue du zuerst anderen!
 
Hier einige Gründe um beim Generationennetzwerk mitzumachen.
 
Im Februar 2010 machte der Lengauer Zeitbankverein bei ihrer Hauptversammlung eine Umfrage mit dem Thema "Was hat mich motiviert dem Zeitbankverein beizutreten?"
Diese 9 Beweggründe wurden am häufigsten genannt:
 
weil ich damit einen sozialen Beitrag in der Gemeinde leisten kann
weil es ein gerechtes System ist
ich will hilfsbereite Menschen und deren Fähigkeiten kennenlernen
Vorsorge
bin AlleinerzieherIn und dann und wann auf Hilfe angewiesen
ich will meine Talente gegen die der anderen tauschen
weil keine politische Gesinnung dahintersteht
weil ich bereits Hilfe brauche
bin Zuzügler und möchte mich rasch in die Gemeinde integrieren, die Zeitbank ist eine gute Möglichkeit dafür
 
Bis jetzt haben sich 7 mitglieder gemeldet die beim ersten Schritt innerhalb des derzeitigen Systems des Tauschkreises mitmachen wollen.Das ist noch zuwenig um aus den Startlöchern zu kommen! Wir starten daher mit einem eigenen monatlichen newsletter für das generationennetzwerk und werden auch versuchen bei diversen stammtischen dieses Thema zu präsentieren und neue mitglieder zu werben.. Wir arbeiten auch derzeit daran wie eine erste echte selbstständige stufe einer zeitbank in unserem tauschkreis aussehen könnte.
 
Anfragen und Anmeldungen sind möglichst an Hermann Thonhauser Telefon 0676 717 38 33 oder per email an hermann.thonhauser@gmx.at  zu richten (eventuel auch an Brigitte Löschenkohl oder Peter Pirker).
 
 
 
 
 Peter Pirker

Im November findet die "Woche des Tauschhandels 2014" statt. In italienischen Pensionen kann im Tausch für Produkte oder Dienstleistungen gratis übernachtet werden. Angebot und Nachfrage muss sich nur finden.

Vom 17. bis 23. November findet in italienischen Pensionen die "Woche des Tauschhandels" statt. Teilnehmenden B&Bs bieten gratis Übernachtungen, wenn man denn zu bieten hat, was gesucht wird. Auf der Website der Initiative kann in einer Wunschliste der Pensionen gestöbert werden oder man schickt Vorschläge zum Tausch gegen die Übernachtung.

Rom für Agrarprodukt, Siena für eine Website

Die Tausch-Ideen sind vielfältig und reichen von Nahrungsmitteln, über Bücher oder Möbel bis hin zu Dienstleistungen. Eine Pension in Sizilien ermöglicht es beispielsweise gegen Wein und Öl bei sich zu übernachten, in Venedig bekommt man einen Urlaub im Tausch gegen eine professionelle Fotoreportage über die Herberge und in der Provinz Siena kann man sich erholen, wenn man eineWebsite für die Pension erstellt oder seine Dienste als Übersetzer anbietet. Die Möglichkeiten zum Tausch bieten für fast jeden etwas.

Von virtuellen Tauschwünschen zum Urlaub

Eine Möglichkeit den Tauschurlaub in Angriff zu nehmen, ist sein Wunschziel auf der Website auszuwählen und die Unterkunft direkt anzuschreiben. Man kann aber auch sein Angebot auf der Internetseite veröffentlichen oder auf Facebook posten. Am einfachsten ist es aber, als Reisender zuerst einmal zu schauen was von den Pensionen gewünscht wird. Vielleicht findet sich eine Übereinstimmung von Angebot und Nachfrage schneller als gedacht und dem Italienurlaub steht nichts im Weg.

Quelle: http://derstandard.at/2000006509118/Italien-fuer-einen-Apfel-und-ein-Ei-Naechtigung-im-Tausch


E I N L A D U N G

FLOHMARKT

 zugunsten des Ungarn-Hilfsprojektes von Andrea Forras

Freitag, 4. April 2014 ab 15.00 Uhr
Klagenfurt, Katholische Hochschulgemeinde, Nautilusweg 11 (gegenüber UNI)

Liebe Talentierte Freunde,
Mein privates Ungarnhilfe Projekt läuft sehr erfolgreich und dank Eurer großzügigen Hilfe konnte ich schon 2 Großtransporte nach Ungarn bringen.
Die Geschenke haben wieder riesige Freude bereitet, die Leute haben noch nie so viele schöne und nützliche Sachen bekommen. Die Armut und Hoffnungslosigkeit, die wir gesehen und erlebt haben ist für uns in Österreich unvorstellbar.
 Aber mehr als die Geschenke, unser ehrliches, ernstes Interesse sind sehr gut angekommen.
Es ist eine Ehre für mich, Teil von denen zu sein, die Hoffnung und Hilfe bringen. Und Ihr, liebe Talentierte, seid eben auch Teil von diese Gruppe, und ich freue mich so was mit Euch gemeinsam tun zu dürfen. Betonen möchte ich allerdings, dass dieses Hilfsprojekt eine private Initiative von mir ist und mit meiner Position als Obfrau im Talentetausch Kärnten nichts zu tun hat. Ich wende mich deswegen an Euch, weil Ihr eine große Gruppe alternativ und menschenfreundlich denkender Personen seid und bei so einem Projekt zählt ja jeder der gerne und freiwillig mitmachen möchte.
Erika Gartner hat schöne, neuwertige Sachen wie Kleidung, Handtaschen, Schuhe, Hausrat in großer Menge zur Verfügung gestellt. Diese Sachen möchten wir im Rahmen eines Flohmarktes SEHR günstig verkaufen. Falls Ihr auch etwas zur Verfügung stellen möchtet, bitte kommt und bietet es an, kommt mit Freunden und Verwandten, jeder Euro den wir einnehmen hilft, um den Diesel für den nächsten Transport nach Ungarn zu finanzieren.
Danke für Eure Hilfe, danke dass Ihr mitmacht, schön dass es Euch gibt.
Liebe Grüße und vielen Dank,
hoffentlich bis bald,
Andrea Forras
 


Wir mussten uns im März von zwei lieben Freundinnen und Tauschkreismitgliedern verabschieden und möchten

Greti Fritzer und Lilo Eder

eine kleine Gedenkfeier widmen.

Alle FreundInnen, Verwandte und Tauschkreismitglieder sind herzlich eingeladen an diesem Treffen teilzunehmen. Wir möchten uns gemeinsam an Greti und Lilo erinnern, für sie beten und singen. Über jeden Beitrag, jede Erinnerung, jeden Gedanken von den Teilnehmern an dieser Feier werden wir uns alle sehr freuen.

Freitag, 24. April 2015/15.00 Uhr
Katholische Hochschulgemeinde Klagenfurt, Nautilusweg 1
1

Talentetausch Kärnten

Christa Zwitter, Hans Peter Premur



« Lesenswertes Seite 30 von 30
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30






Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at