Talentetausch Kärnten

Liebe Freunde! Schicke euch einen sehr interessanten Link zu. Wenn ihr euch die Zeit nehmt und die 2 h anschaut, wird euch einiges bewusst werden. Wer „Zeitenschrift“ regelmäßig gelesen hat, findet eine perfekte Zusammenfassung von den Themen. Was ich allerdings zu allen Beiträgen ergänzen möchte, die von dem Schicksal der Erde aufzeigen, ist, dass eine Veränderung nur mit einer Bewusstseinschulung einhergeht. Betrachtet man die Erkenntnisse der Quantenpyhsik (damit meine ich nicht Quantenheilung etc), dann ist eine Erlösung absolut möglich. Dann hat keine Krise, kein Krieg mehr Chance auf Bestehen. Ich, als Einzelperson muss erkennen, dass das alles Projektionen meines Geistes sind, mir meinen Irrtum über diese Projektionen vergeben und somit das Spiel von Drama und Leid  beenden. Kurs in Wundern bietet nur eine der sicherlich vielen Möglichkeiten ganz tief in dein Unbewusstsein zu tauchen und zu lernen, die Welt anders zu sehen. Es gibt keinen anderen Weg, als den Weg der wahren Vergebung, alles andere ist ein  Angriff und ein Wiederaufflammen der Konflikte. Wenn ich es schaffe, Frieden in mir und meiner kleinen Zelle von Familie zu erfühlen, dann dehnt sich das auf alle anderen Menschen aus. Es erlöst mich und alle anderen. Und glaubt mir, das ist einfach, wenn wir es einmal zugelassen habenWünsche euch wunderbare Erkenntnisse, alles Liebe Annette

Ps. ab der 35. Min zeigen sie das Gerät, das selber Strom erzeugt, sehr interessant...

http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=Dh1q2ZiiVMw


Die Kontaktdaten zu den Markteinträgen  können im Büro nachgefragt werden

Aktuelle Infos (Größe: 227.96 kB)
Markteinträge (Größe: 200.56 kB)

Die bunten runden Aufkleber waren bisher nur in Deutschland bei C.M.Artner zu bekommen. Nun haben wir auch für Österreich eine Bezugsadresse bei Dagmar Rauberger, Pamperlallee 73, 9201 Krumpendorf am Wörther See. Tel. 0699/11227435 oder 04229/3451.

So können alle, die dieses Erkennungszeichen verwenden, sich direkt an Dagmar wenden.
Am einfachsten ist wohl einen frankierten Freiumschlag zuzusenden, wer nicht in Krumpendorf vorbeikommen kann.

Herzlichst grüßt aus dem sonnigen Gmünd in Kärnten
Olga Hoch


Ich möchte Dir für die vielen anregenden, klugen, mitfühlenden und vorallem fantasievollen Gedanken, die Du unermüdlich in jeden Newsletter schreibst, sehr herzlich danken.
Du leistest dadurch sehr viel Informations- und Motivationsarbeit für den Tauschkreis und ich finde das ganz toll.
Das gehört einmal gesagt und gewürdigt.

Danke, danke, danke

lg
Christa Zwitter


 

Newsletter der Arbeitsgruppe Generationennetzwerk 2011XI
 
Liebe Talentierte!
 
Nach einer längeren Sommerpause möchte die Arbeitsgruppe Generationennetzwerk bei Ihnen wieder anklopfen und ihr Interesse für unser Generationennetzwerk wecken.
 
Neue Mitglieder die noch nichts von unserem ersten Schritt zu einem Generationennetzwerk mitbekommen haben können Informationen auf unserer homepage unter Lesenswertes finden. Siehe "Werden Sie Mitglied im Generationennetzwerk" .
 
Haben Sie schon Ihren persönlichen Schutzschirm überprüft??????
Ein zusätzliches Standbein für die Notfallvorsorge wäre nicht schlecht wenn man wahrscheinlich unsicheren Zeiten entgegengeht.
Was du willst, das man dir tut, das tue du zuerst anderen!
 
Hier einige Gründe um beim Generationennetzwerk mitzumachen.
 
Im Februar 2010 machte der Lengauer Zeitbankverein bei ihrer Hauptversammlung eine Umfrage mit dem Thema "Was hat mich motiviert dem Zeitbankverein beizutreten?"
Diese 9 Beweggründe wurden am häufigsten genannt:
 
weil ich damit einen sozialen Beitrag in der Gemeinde leisten kann
weil es ein gerechtes System ist
ich will hilfsbereite Menschen und deren Fähigkeiten kennenlernen
Vorsorge
bin AlleinerzieherIn und dann und wann auf Hilfe angewiesen
ich will meine Talente gegen die der anderen tauschen
weil keine politische Gesinnung dahintersteht
weil ich bereits Hilfe brauche
bin Zuzügler und möchte mich rasch in die Gemeinde integrieren, die Zeitbank ist eine gute Möglichkeit dafür
 
Bis jetzt haben sich 7 mitglieder gemeldet die beim ersten Schritt innerhalb des derzeitigen Systems des Tauschkreises mitmachen wollen.Das ist noch zuwenig um aus den Startlöchern zu kommen! Wir starten daher mit einem eigenen monatlichen newsletter für das generationennetzwerk und werden auch versuchen bei diversen stammtischen dieses Thema zu präsentieren und neue mitglieder zu werben.. Wir arbeiten auch derzeit daran wie eine erste echte selbstständige stufe einer zeitbank in unserem tauschkreis aussehen könnte.
 
Anfragen und Anmeldungen sind möglichst an Hermann Thonhauser Telefon 0676 717 38 33 oder per email an hermann.thonhauser@gmx.at  zu richten (eventuel auch an Brigitte Löschenkohl oder Peter Pirker).
 
 
 
 
 Peter Pirker


« Lesenswertes Seite 26 von 36 Lesenswertes »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36






Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at