Talentetausch Kärnten

 

Newsletter der AG Generationennetzwerk 2012I
 
Liebe Talentierte!
 
Die Arbeitsgruppe Generationenlaufwerk wünscht Ihnen Alles Gute im Neuen Jahr!
 
Gibt es Vorsätze etwas mehr für die Vorsorge zu tun?
 
Japaner tun es.
Über 2 Millionen Japaner tun es.Japaner machen sich am meisten Gedanken zur Altersvorsorge.Deshalb sind sie Mitglied in einem von tausenden Generationsnetzwerken
 
Vorarlberger tun es.
Vorarlberger gehören wohl nicht zu den Armen in Österreich.Trotzdem sind sie die aktivsten Talentetauscher und Generationennetzwerker in Österreich.
 
Oberösterreicher tun es.
Sie haben ein ganz einfaches Generationennetzwerksystem das man vielleicht auch bei uns einführen könnte.
 
Kärntner tun es (noch?) nicht.
Scheinbar denken Andere weiter voraus als wir. Wollen sie auch weiter voraus denken dann werden sie Mitglied in unserm Generationennetzwerk.
 
Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage unter Lesenswertes.
 
Anfragen und Anmeldungen sind möglichst an Hermann Thonhauser Telefon 0676 717 38 33 oder per email an hermann.thonhauser@gmx.at  zu richten (eventuel auch an Brigitte Löschenkohl oder Peter Pirker).
 
 
 Peter Pirker

Die Zeit ist unsere Währung (Größe: 475.83 kB)

Wie sich die Griechen zu helfen wissen, um zu überleben.

Durch die Krise ist bei den Hellenen eine informelle Ökonomie entstanden. In immer mehr Regionen gründen sich Netzwerke mit eigenen Münzen oder virtuellen Währungen als Euro-Ersatz. Dabei geht es um eine Art Tauschhandel.

Sehen Sie den Bericht des ARD hier.


Die Notwendigkeit der Nahrungsmittelwende – so rettest Du die Welt!
Es ist höchste Zeit zum Umdenken !!!

Der Grüne Planet – Besuch vom anderen Stern:
Wie kann unsere neue Welt aussehen – hier gibt es Anregungen…

Ein Gebet für diesen Planeten
Thomas D bringt es auf den Punkt! Man kann nicht besser zum Ausdruck bringen, worum es jetzt geht!

Gib mir die Welt plus 5%
Das Problem unserer Gesellschaft wird hier leicht verständlich dargestellt – ein MUSS !!!

“Wie funktioniert Geld”
Wir funktioniert unser Finanzsystem wirklich und wer regiert die Welt tatsächlich? Ebenso ein MUSS für jedermann !!!

“Die 4. Revolution – Energy Autonomy”
Ein Dokumentarfilm von Carl-A. Fechner über eine mitreißende Vision: Eine Welt-Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist wird – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Wir müssen es nur tun!


Liebe Talentierte!
20.12.2011

Das Jahr 2011 geht zu Neige, wenn ich zurück schaue, kann ich mit großer Freude sagen, es war ein sehr gutes Jahr.
Am 18.12.2011 konnten wir das EINHUNDERSTE neue Mitglied in diesem Jahr begrüßen. Genauer gesagt, das 100ste Konto wurde eröffnet. Mitglieder sind es mehr als 100, weil einige Konten mit mehreren Personen geführt werden. So war es die Frau Sturm aus Klagenfurt, die den 100er voll machte. Herzlich Willkommen!

Mit großer Freude kann ich auch auf die „Buntheit“ jedes einzelnen neuen Mitglieds blicken. Die Palette an unterschiedlichen Talente und Zuganges bereichert den TTK dermaßen, dass wir alle gute Dinge sein können.
Einige Stammtische und Regionaltreffen wurden neu gestaltet oder ins Leben gerufen.
All Jenen, die mit ihrer Bereitschaft und Engagement dies ermöglicht haben, hiermit ein herzliches „Vergeltsgott“.
Den RegionalbetreuerInnen sei auch gedankt, für ihre Verantwortlichkeit zum Wohle der Gemeinschaft. Ihr Mitdenken und Handeln ist ein großartiger Beitrag zum Gelingen und umsetzen der Tauschidee in ganzen Lande.
Große Hoffnung habe ich, dass es uns gemeinsam gelingen wird, zum Wohle Aller die Zukunft so zu gestalten und aufzubereiten, dass noch Viele dazu kommen werden. Das wir uns mit unseren Talenten so gegenseitig stärken, dass wir mit großer Zuversicht die Veränderungen der Zeit getrost entgegen gehen können.
Mögen wir durch unser Tun und Handeln dazu beitragen, dass andere Menschen auf uns aufmerksam werden und sich fragen, was machen Die anderes? Warum gelingt ihnen ein faires und gleichwertiges Miteinander?
Das sind doch Beweggründe genug, um dabei zu sein. Ich gestalte mit und trage so zum Gelingen eines guten Miteinander bei.

So werden wir zum einen Stern, der uns zeigt wie und wo es langgeht.
Sowie der Stern zu Bethlehem, der Wegweiser für die Hirten und Könige war. Um dort hin zu finden, wo Gott Mensch geworden ist.
Deshalb feiern wir Weihnachten, den Geburtstag Jesus Christus.

Ich wünsche Euch Allen und Eure Lieben ein frohes Geburtsfest.
Besinnliche Tage, die es dir ermöglichen, in und auf dich zu schauen, daraus Kraft zu schöpfen, die du brauchst um dein Leben Gestalt zugeben.
Viele talentierte Begegnungen und Bewegungen im unseren Jubiläumsjahr 2012.



In Verbundenheit  Obmann Alois Tuscher und Vorstand.

Schön das Du dabei bist!



« Lesenswertes Seite 26 von 35 Lesenswertes »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35






Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at