Talentetausch Kärnten

Liebe Talentierte,
Der Mai ist gekommen, ……alles neu macht der Mai,…..Komm, lieber Mai und mache die Bäume wieder grün,….

Die Bedeutung des Begriffs Wonnemonat scheint heutzutage selbsterklärend. Schließlich ist „Wonne“ doch ein Synonym für Freude und für den Monat Mai. Ursprünglich war mit „Wonnemonat“ aber etwas ganz anderes gemeint.

Der Begriff Wonnemonat wurde bereits im 8. Jahrhundert von Karl dem Großen eingeführt. Im althochdeutschen bedeutete „wunnimanot“ Weidemonat und bezog sich darauf, dass dann das Vieh auf die Weide getrieben werden konnte. Mit der heutigen Begriffsbezeichnung hatte der alte Monatsname also nichts zu tun.

Bereits zu Beginn der Neuzeit und des Neuhochdeutschen, sprich im 16. Jahrhundert, wandelte sich der Begriff hin zu seiner heutigen Bedeutung. Nun bezeichnet er im Allgemeinen das Aufblühen und Erneuern der Natur. Vor allem Dichter, Sänger und Liedermacher verwendeten den Begriff gerne für ihre Stücke.

Ebenso erhielt der Mai die Bezeichnung Blumenmond wegen der Hauptblütezeit der meisten Pflanzen. Nach alter Überlieferung darf man sich der zunehmenden Wärme erst nach den so genannten Eisheiligen vom 11. Mai bis zum 15. Mai sicher sein. Etwa seit dem 13. Jahrhundert wird der Mai in Europa mit Maifeiern, -umgängen und -ritten gefeiert, in vielen Gegenden Deutschlands und Österreichs ist das Aufstellen oft imposanter Maibäume gewachsenes Brauchtum; länger schon existierten Feste wie Beltane oder Walpurgisnacht.

Auch wir im Tauschkreis sehen dem Mai heuer mit Freude entgegen, bringt er doch die Lockerung der massiven gesellschaftlichen Einschränkungen mit sich, die die letzten Wochen überschattet haben.

So freuen wir uns ganz besonders wieder mit unseren Stammtischen starten zu können. Um den geforderten Auflagen der Personenbeschränkung nachzukommen, bitte ich Euch um Voranmeldung bei den zuständigen Stammtischorganisatorinnen.

Hinsichtlich der momentanen wirtschaftlichen Situation, die sich auch sicherlich nicht so schnell ändern wird, haben wir Tauschkreismitglieder den entscheidenden Vorteil, ohne Geld Dinge erwerben zu können. Die Angebote, die unsere Mitglieder stellen, sind vielschichtig, umfangreich und decken viele Bereiche des täglichen Lebens ab.

So kann ich Euch nur wärmstens empfehlen, die Tauschangebote immer wieder durchzulesen und wahrzunehmen und zu tauschen, tauschen, tauschen,…….

Allen Maigeburtstagskindern wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute, ein erfülltes neues Lebensjahr und Gesundheit!

Euch allen erfolgreiche Tauschgeschäfte und eine gute Zeit!

Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte! Mai 2020


Die letzten Minusgrade sind noch gar nicht so lange her und haben uns um die bereits in Blüte stehenden Obstbäume zittern lassen und schon sind die Wiesen mit Gänseblümchen und Veilchen übersät. In den Vorgärten leuchten die Narzissen und Tulpen um die Wette und der Bach im Wald hinter meinem Haus hat einen Saum aus  Lungenkraut, Leberblümchen und Buschwindröschen. Viele Bäume sind bereits in duftende weiße Blütenwolken gehüllt, man kann zusehen, wie aus allen Ecken frisches Grün sprießt. In meinem Gemüsegarten hat der Schnittlauch bereits  einen stattlichen Schopf entwickelt und wächst mit dem gigantischen Rhabarber um die Wette (ich denke, er wird verlieren…). Was schenkt uns die Natur da nicht schon für Kostbarkeiten! Brennnesseln, Vogelmiere, Löwenzahn vermischt mit Vogerlsalat gibt eine köstliche Frühlingsmahlzeit, die dazu noch durch ihre Inhaltsstoffe ausgesprochen gesund ist.

Für mich ist das neue Werden und Wachsen, das Blühen, der Frühlingsduft, das Zwitschern der Vögel und auch der Lärm, den die Schafe, Ziegen, Pferde und Hähne des benachbarten Bauern auf ihren Weide machen( das klingt oft wie im Horrorfilm), Balsam für die Seele. Es lässt mich still und dankbar in dieser unruhigen und belasteten Zeit werden. Ich lerne, mich auf Wesentliches zu besinnen, freue mich über alle bestehenden Kontakte, auch wenn es zur Zeit ja hauptsächlich nur über das Handy ist, und bin dankbar für die Menschen, die ich kennen  darf und die meine Leben durch ihre Einzigartigkeit bereichern.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass Ihr unbeschadet an Leib und Seele durch diese herausfordernde Zeit kommt und trotz aller Beschränkungen ein würdiges Osterfest feiern könnt!

Den Aprilgeburtstagskindern wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute fürs neue Lebensjahr!

Frohe und gesegnete Ostern!

Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte ! April 2020


Ja, nun ist unseren diversen Aktivitäten und Stammtischen, die wir mit Freude und Elan vorbereitet und geplant haben, ein massiver Riegel vorgeschoben worden. Wir werden  all diese Dinge in Zeiten, wo es wieder möglich ist sich gemütlich zu treffen und den persönlichen Austausch abseits von Handy oder Computer zu pflegen, selbstverständlich in irgendeiner Form nachholen.
 
Zum heutigen Frühlingsbeginn wünsche ich Euch von ganzem Herzen alles Liebe und schicke Euch auf diesem Weg ein paar gute Gedanken rüber !

Anbei schicke ich Euch noch einen sehr spannenden und positiven Artikel mit, den ich heute zufällig entdeckt habe. Absolut lesenswert!!!
 
Mit lieben Grüßen
 
Monika Masser
Obfrau

Die Welt nach Corona (Größe: 116.78 kB)

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte in nah und fern,


Liebe Talentierte,

auch wir passen uns den Empfehlungen der Bundesregierung an. Demnach finden in nächster Zeit keine wie immer geplanten Veranstaltungen statt und auch die Stammtische pausieren jetzt erst einmal.

Trotz aller Aufregung wünsche ich euch eine gute Zeit und freue mich, wenn wir uns nach der "Pause vom Sozialleben" in alter Frische wiedersehen!

Mit lieben Grüßen

Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» Veranstaltungspause


Liebe Talentierte!

Kaum zu glauben, aber Tatsache: der März ist ins Land gezogen. Zeit, Euch wieder mit Neuigkeiten zu versorgen.

Schreibwerkstatt

Christas Schreibwerkstatt hat einen erfolgreichen Start hinter sich, und wieder einmal zeigt sich - diesmal tatsächlich schwarz auf weiß – welch unerkanntes schriftstellerisches Talent sich hinter so manch talentiertem Mitglied verbirgt. Die Aufgabe, aus einem vorgegebenen Satz eine Story mit 200 Wörtern zu schreiben, haben alle LiteratInnen auf unterschiedlichste Weise gelöst. Vom entlaufenen Hund bis zum entlaufenen Mann war alles d`rin 😉 Die nächste Satzvorgabe wurde schon zugesendet und die Hirne rattern bereits gewaltig. Sollte der/die eine oder andere jetzt Lust bekommen sich ebenfalls Geschichten schreibend zu betätigen, bitte bei Christa Zwitter melden. Ich kann Euch versichern, es macht wirklich Spaß!

Handarbeitstreff bei Gabi Lebitschnig in Klagenfurt

Eine kleine, feine Runde hat sich am dritten Freitag im Februar bei Gabi in Ehrental getroffen, um sich miteinander auszutauschen und zu werken. Unter den strengen Augen von einigen nur Austauschenden hat Christine ihr Langzeitprojekt „Ich stricke einen Socken“ nach Jahren wieder aufgenommen, und auch sonst sind tolle Dinge wie z.B. rote gehäkelte Osterhasenkörbchen entstanden. Gabi als Handarbeitsprofi erster Klasse hat für den nächsten Treff schon eine tolle Idee, die sie Euch dann rechtzeitig selbst ankündigen wird. Ich versichere Euch nur so viel: es wird außergewöhnlich! Wir freuen uns über viele TeilnehmerInnen.

Eroberung neuer Territorien😉

Unser talentiertes Mitglied Dieter Klammer aus Reifnitz hat im Oberen Drautal für den Tauschkreis Werbung gemacht! Wir werden voraussichtlich im April eine Infoveranstaltung abhalten, in der wir in einer Präsentation die Funktion und die Philosophie des TKK vorstellen werden. Danke dafür, Dieter! Solltet Ihr in Euren Heimatgemeinden ebenfalls für den TK Werbung machen wollen, nehmt mit dem Vorstand Kontakt auf, um Näheres zu besprechen. Wir freuen uns über jede Initiative und jedes neue Mitglied!

Tauschen in Eigenverantwortung

Wie Ihr ja alle wisst, gibt es auf unseren Talentekonten eine Ober- und eine Untergrenze. Ist es schon nicht optimal, wenn die Guthaben in exorbitante Höhe anschwellen und dann nicht mehr abgebaut werden, so ist auch ein Ausreizen des gewährten Minuslimits ohne nachfolgende Aktivitäten absolut nicht akzeptabel. Zur Erinnerung: bei 3000 Talenten im Minus wird das Konto gesperrt, das heißt somit, dass eventuell getätigte Tauschgeschäfte nicht mehr beglichen werden können. Bitte werft, bevor Ihr ein Tauschgeschäft eingeht, einen Blick auf das jeweilige Konto, schaut Euch den Kontostand an und überlegt Euch, ob ein Tauschgeschäft noch machbar bzw. vertretbar ist.

Kleidertausch im Frühlingsrausch

Wie angekündigt wollen wir heuer einen Kleidertausch auf Gib und Nimm Basis machen. Der Termin wurde mit Samstag, 18.4.2020 festgesetzt, der Kleidertausch wird in der KHG am Nautilusweg in Klagenfurt stattfinden. Also, wenn Ihr Euch jetzt voll Elan in den Osterputz stürzt, dann mustert gleich den Kleiderschrank auch mit aus! Bringt Nachbarn, Freunde, Onkeln und Tanten mit, der Kleidertausch soll diesmal auch für Nichtmitglieder offen sein. Je mehr Interessierte kommen desto mehr Freude macht das Tauschen!

Danke für all die positiven Rückmeldungen bezüglich der Marktzeitung, Wir haben uns sehr darüber gefreut!!!

Allen März-Geburtstagskindern einen heftigen Tusch! Gesundheit, Freude, interessante Begegnungen und gute Tauschgeschäfte Euch allen!

Allen Talentierten eine gute, erfüllte Zeit!
Mit lieben Grüßen
Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» News März 2020



« Lesenswertes Seite 2 von 31 Lesenswertes »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31






Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at