Talentetausch Kärnten

nachdem Frau Monika Masser im letzten Newsletter ihren Rücktritt bekanntgegeben hat, möchte ich mich heute als neue Obfrau unseres Tauschkreises kurz vorstellen:

Seit 20 Jahren bin ich in Tauschkreisen, seit 2014 im Talentetausch Kärnten, vorher habe ich – ab 1986 Reaktor-Unfall in Tschernobyl – gegen Atomkraft protestiert und bin für eine ökologisch-soziale Marktwirtschaft eingetreten, die ich teilweise in Tauschkreisen gefunden habe; hier besteht die Möglichkeit, Waren und Dienstleistungen auf lokaler Ebene anzubieten bzw. zu konsumieren, den Tauschpartner persönlich kennenzulernen, dadurch Vertrauen zu gewinnen sowie soziale Kontakte zu pflegen, was meiner Meinung nach sehr wichtig ist.

Mein Motto ist seit langem „Global denken, regional fühlen, lokal handeln“.

-

Zurück zur Gegenwart:

Stammtische können wieder besucht werden, durch die Begrenzung auf 10 Personen bitte mit Anmeldung.

Viele für heuer geplante Aktivitäten werden wir im nächsten Jahr nachholen, für unser Herbstfest hat Dagmar dankenswerterweise schon den Gemeindesaal in Krumpendorf für Samstag, 17. Oktober 2020, reservieren lassen.

Für neue Mitglieder gibt es keine Probemitgliedschaft mehr, hat sich nicht bewährt; bitte bei Verteilung im Flyer durchstreichen.

Last but not least: vor einigen Tagen konnten wir Frau Gabriele Lebitschnig als EDV-Beirätin für den Vorstand gewinnen, danke Gaby.

Mit lieben Grüßen
Eva Maria Pauline Liegl

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte,


Hiermit gebe ich Euch bekannt, dass ich als Obfrau mit heutigem Datum von dieser Aufgabe aus persönlichen Gründen zurücktrete.

Ich danke Euch für die vielen positiven Reaktionen und Euren Zuspruch und wünsche Euch alles Gute und viele erfolgreiche Tauschgeschäfte.

Mit lieben Grüßen
Monika Masser
Feistritz im Rosental, 14.5.2020

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte!


Liebe Talentierte,
Der Mai ist gekommen, ……alles neu macht der Mai,…..Komm, lieber Mai und mache die Bäume wieder grün,….

Die Bedeutung des Begriffs Wonnemonat scheint heutzutage selbsterklärend. Schließlich ist „Wonne“ doch ein Synonym für Freude und für den Monat Mai. Ursprünglich war mit „Wonnemonat“ aber etwas ganz anderes gemeint.

Der Begriff Wonnemonat wurde bereits im 8. Jahrhundert von Karl dem Großen eingeführt. Im althochdeutschen bedeutete „wunnimanot“ Weidemonat und bezog sich darauf, dass dann das Vieh auf die Weide getrieben werden konnte. Mit der heutigen Begriffsbezeichnung hatte der alte Monatsname also nichts zu tun.

Bereits zu Beginn der Neuzeit und des Neuhochdeutschen, sprich im 16. Jahrhundert, wandelte sich der Begriff hin zu seiner heutigen Bedeutung. Nun bezeichnet er im Allgemeinen das Aufblühen und Erneuern der Natur. Vor allem Dichter, Sänger und Liedermacher verwendeten den Begriff gerne für ihre Stücke.

Ebenso erhielt der Mai die Bezeichnung Blumenmond wegen der Hauptblütezeit der meisten Pflanzen. Nach alter Überlieferung darf man sich der zunehmenden Wärme erst nach den so genannten Eisheiligen vom 11. Mai bis zum 15. Mai sicher sein. Etwa seit dem 13. Jahrhundert wird der Mai in Europa mit Maifeiern, -umgängen und -ritten gefeiert, in vielen Gegenden Deutschlands und Österreichs ist das Aufstellen oft imposanter Maibäume gewachsenes Brauchtum; länger schon existierten Feste wie Beltane oder Walpurgisnacht.

Auch wir im Tauschkreis sehen dem Mai heuer mit Freude entgegen, bringt er doch die Lockerung der massiven gesellschaftlichen Einschränkungen mit sich, die die letzten Wochen überschattet haben.

So freuen wir uns ganz besonders wieder mit unseren Stammtischen starten zu können. Um den geforderten Auflagen der Personenbeschränkung nachzukommen, bitte ich Euch um Voranmeldung bei den zuständigen Stammtischorganisatorinnen.

Hinsichtlich der momentanen wirtschaftlichen Situation, die sich auch sicherlich nicht so schnell ändern wird, haben wir Tauschkreismitglieder den entscheidenden Vorteil, ohne Geld Dinge erwerben zu können. Die Angebote, die unsere Mitglieder stellen, sind vielschichtig, umfangreich und decken viele Bereiche des täglichen Lebens ab.

So kann ich Euch nur wärmstens empfehlen, die Tauschangebote immer wieder durchzulesen und wahrzunehmen und zu tauschen, tauschen, tauschen,…….

Allen Maigeburtstagskindern wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute, ein erfülltes neues Lebensjahr und Gesundheit!

Euch allen erfolgreiche Tauschgeschäfte und eine gute Zeit!

Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte! Mai 2020


Die letzten Minusgrade sind noch gar nicht so lange her und haben uns um die bereits in Blüte stehenden Obstbäume zittern lassen und schon sind die Wiesen mit Gänseblümchen und Veilchen übersät. In den Vorgärten leuchten die Narzissen und Tulpen um die Wette und der Bach im Wald hinter meinem Haus hat einen Saum aus  Lungenkraut, Leberblümchen und Buschwindröschen. Viele Bäume sind bereits in duftende weiße Blütenwolken gehüllt, man kann zusehen, wie aus allen Ecken frisches Grün sprießt. In meinem Gemüsegarten hat der Schnittlauch bereits  einen stattlichen Schopf entwickelt und wächst mit dem gigantischen Rhabarber um die Wette (ich denke, er wird verlieren…). Was schenkt uns die Natur da nicht schon für Kostbarkeiten! Brennnesseln, Vogelmiere, Löwenzahn vermischt mit Vogerlsalat gibt eine köstliche Frühlingsmahlzeit, die dazu noch durch ihre Inhaltsstoffe ausgesprochen gesund ist.

Für mich ist das neue Werden und Wachsen, das Blühen, der Frühlingsduft, das Zwitschern der Vögel und auch der Lärm, den die Schafe, Ziegen, Pferde und Hähne des benachbarten Bauern auf ihren Weide machen( das klingt oft wie im Horrorfilm), Balsam für die Seele. Es lässt mich still und dankbar in dieser unruhigen und belasteten Zeit werden. Ich lerne, mich auf Wesentliches zu besinnen, freue mich über alle bestehenden Kontakte, auch wenn es zur Zeit ja hauptsächlich nur über das Handy ist, und bin dankbar für die Menschen, die ich kennen  darf und die meine Leben durch ihre Einzigartigkeit bereichern.

Ich wünsche Euch von ganzem Herzen, dass Ihr unbeschadet an Leib und Seele durch diese herausfordernde Zeit kommt und trotz aller Beschränkungen ein würdiges Osterfest feiern könnt!

Den Aprilgeburtstagskindern wünsche ich von ganzem Herzen alles Gute fürs neue Lebensjahr!

Frohe und gesegnete Ostern!

Monika Masser
Obfrau

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte ! April 2020


Ja, nun ist unseren diversen Aktivitäten und Stammtischen, die wir mit Freude und Elan vorbereitet und geplant haben, ein massiver Riegel vorgeschoben worden. Wir werden  all diese Dinge in Zeiten, wo es wieder möglich ist sich gemütlich zu treffen und den persönlichen Austausch abseits von Handy oder Computer zu pflegen, selbstverständlich in irgendeiner Form nachholen.
 
Zum heutigen Frühlingsbeginn wünsche ich Euch von ganzem Herzen alles Liebe und schicke Euch auf diesem Weg ein paar gute Gedanken rüber !

Anbei schicke ich Euch noch einen sehr spannenden und positiven Artikel mit, den ich heute zufällig entdeckt habe. Absolut lesenswert!!!
 
Mit lieben Grüßen
 
Monika Masser
Obfrau

Die Welt nach Corona (Größe: 116.78 kB)

Weiter lesen bei »» Liebe Talentierte in nah und fern,



Seite 1 von 37 Lesenswertes »
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 | 36 | 37






Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at