Talentetausch Kärnten
Liebe Talentierte! Liebe Interessierte!

„Zeit-Umstellung“  war vor kurzem angesagt. Der Tag wird länger. Trotzdem hat er nach wie vor 24 Stunden. Bei der Einführung war die Nutzung des Tageslichts ein Argument, um Energie zu sparen. Strom für die Beleuchtung wurde gespart, doch wenn man genau hinschaut, wurde mehr Energie und Strom verbraucht. Die Menschen arbeiten länger, die Geschäfte haben länger offen. Der menschliche Biorhythmus wird gezwungen, sich neu anzupassen. Das kostet viel Energie, ich merke es bei mir selber und bei unseren Kindern.

„Zeit-Umstellung“ im TTK Viele Menschen stellen sich auf eine andere, neue Zeit ein bzw. um. Die Lebensstunde, die Gleichwertigkeit von jedem von uns, ist pure Energie, die gar nicht genug „verschwendet“ werden kann. Denn sie wird nicht verbraucht, sondern genutzt. Ich möchte sogar sagen, sie vermehrt sich, sie lädt sich selbst auf.

Menschen stellen sich um. Sie nehmen andere Standpunkte ein. Sie sehen und erkennen neue Handlungsspielräume. Sie erleben sich handlungsfähiger und das gibt Kraft und Energie zum Tun.

Es werden immer mehr. 2011 waren es genau 100 Personen, die neu zum TTK dazugekommen sind. Mit Ende März 2012 sind es schon wieder über 30. Sie kommen aus den unterschiedlichsten geografischen Gebieten und den buntesten Lebenslagen.
Bei meinen Begrüßungstelefonaten mit allen neuen Mitgliedern, habe ich den großen gemeinsamen Nenner, der uns in unterschiedlicher Art und Weise in Verbindung gebracht hat, herausgehört. Die Menschen sind mit dem herrschenden Wirtschaftssystem und den politischen Handlungen nicht zufrieden. Die Sehnsucht nach mehr Menschlichkeit, Gerechtigkeit, Fairness und sozialem Wirtschaften, nach gelebter Nachbarschaftshilfe, nimmt zu. Man/frau möchte selber GestalterIn des eigenen Lebens sein. Und: „Der Tauschkreis hat mich schon immer fasziniert, aber jetzt ist erst ZEIT dazu.“

Der Blick nach Griechenland und auf das, was sich dort abspielt, wie die Menschen darauf reagieren, um das Überleben zu sichern, zeigt, dass Tauschkreise für viele die einzige Chance sind, das Leben zu gestalten und handlungsfähig zu bleiben. Und es ist not-wendig und es funktioniert!

Wir haben schon jetzt die Möglichkeit das zu üben. Das sage ich nicht, um Angst zu verbreiten, sondern um uns Hoffnung zu machen, jetzt schon die persönliche Zeit-Umstellung bewusst vorzunehmen.

Handlungsfähigkeit statt Ohnmacht Ich schaue mit großer Zuversicht auf unsere gemeinsame Zukunft. Weil es großartige, energetische, kreative, hilfsbereite, wissensreiche, geerdete, gehimmelte Menschen in unserem TTK gibt. Es ist schön, dass es EUCH gibt!

Sei dabei!
Obmann Alois Tuscher

Zurück zu Talentetausch Lesenswertes


Meinungen zu "Liebe Talentierte! Liebe Interessierte!"
Andrea Forrás am 17.04.2012 03:01:57

Lieber Alois, es ist eine ganz ganz schöne Schreiben, danke. Bezüglich die griechische Tauschkreise, ich habe ein Interwieuv gesehen mit Leute von Alltag. Sie haben folgendes gesagt: Vor 18 Monaten haben wir tauschen angefangen, weil wir überleben wollten. Heute wir tauschen, weil es ist irsienlich viel, aber viel besser als die alte System, und wir werden so weiter machen. Wir haben realisiert, dass es nicht Ich und Du gibts, sondern UNS. Wir haben einfach Freude miteinander, unserem Leben ist viel reicher. Also, ich hatte Gänsehaut, als ich dise Wörte gehört habe. Wir sind gut unterwegs. Du verbreteist keine Angst. Die Jenige die die jetztige ökonomische und politische Situation nicht warnehmen mögen, haben doch Angst....Also besser vorbereiten als Angst haben. Liebe Grüsse Andrea


Olga Maria Hoch am 17.04.2012 17:16:03

Lieber Alois, danke, das fühlt sich sehr gut an. Es ist wirklich wie Frühling. Überall sprießen, wie Knospen, die neuen Mitglieder und interessierte Menschen aus allen Regionen und wirken mit ihren Talenten - ihren Geschenken mit. Take it easy - genieße den Tauschkreis - genieße die Eifnachheit - das Miteinander - das Füreinander - eifnach toll. Danke für Eure Unterstützung. Herzliche Grüße aus Gmünd - wir freuen uns aufs Frühlingsfest.


Doris Sommeregger am 18.04.2012 09:08:02

Es ist hoch an der Zeit, dass wir die Verantwortung die wir als kreative, selbstbestimmte, schöpferische Wesen haben wieder entschlossen zurückfordern. Tief in uns spüren wir, dass das Geldwirtschaftssystem, wie es momentan noch besteht, in keiner Weise dem Menschen dient. Jetzt haben wir die Möglichkeit, bewusst neue Wege zu gehen und als aktive Mitglieder des TTK an einem neuen Wertesystem mitzubauen!! Genießen und nutzen wir die uns zur Verfügung stehenden Gestaltungsmöglichkeiten...!

Zurück zu Talentetausch Lesenswertes







Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at