Talentetausch Kärnten

 

 Liebe talentierte Freundinnen und Freunde,
 
der Sommer verändert für die viele Menschen die bestehenden Zeitstrukturen und wenn er zu Ende geht, entsteht oft die Frage nach
der gelungenen Nutzung dieser Zeit: Sie verging vielleicht wie im Flug oder wie im Schneckentempo , je nachdem , was wir aus ihr gemacht
haben. 
Der Satz:"Ich habe keine Zeit..." sollte also hin und wieder hinterfragt werden.
Eckhart Tolle, einer der wichtigsten spirituellen Lehrer der Gegenwart,hat sich mit dem Wesen der Zeit beschäftigt. ( Literatur: "Die Einheit allen Lebens", "Jetzt"....)
 
"Zeit aus unserem Bewusstsein zu streichen ,bedeutet, unser Ego zu streichen.Das ist die einzig wahre spirituelle Praxis.Gemeint ist natürlich die Eliminierung der psychischen Zeit.Also das Ende der unaufhörlichen Beschäftigung unseres Egos mit Vergangenheit und Zukunft.........Immer dann, wenn sich ein gewohnheitsmäßiges "Nein" zum Leben in ein "Ja" verwandelt und wir diesen Augenblick so zulassen, wie er ist, lösen wir damit sowohl die Zeit als auch das Ego auf.........Unser vorrangiges Ziel sollte also darin bestehen; dafür zu sorgen, dass Bewusstsein in alles einfließen kann,was wir tun.Dabei ist das, was wir durch unser Tun erreichen, zweitrangig.Während wir früher immer ein Ziel in der Zukunft verfolgt haben,gibt es jetzt ein höheres Ziel, das nur im Hier und Jetzt zu finden ist, durch die Aufhebung der Zeit.
 
Unsere Lebensreise besteht immer nur aus dem einen Schritt, den wir in diesem Augenblick machen: Auf diesen sollten wir unsere gesamte Aufmerksamkeit richten.Das bedeutet nicht, dass wir nicht wissen, wohin wir gehen.Es heißt nur, dass dieser eine Schritt vor allem anderen Vorrang hat, das Ziel jedoch in diesem Moment zweitrangig ist.
Und was wir am Ziel vorfinden, wenn wir dort angekommen sind,hängt von der Qualität dieses einen Schrittes ab.Mit anderen Worten:
Was auch immer die Zukunft für uns bereit hält, hängt von unserem jetzigen Bewusstseinszustand ab........"
 
              Dass uns allen ein guter Umgang mit der Zeit gelingen möge,
                   wünscht sich
                        Monika Pegam

Zurück zu Talentetausch Lesenswertes


Meinungen zu "Zeit"
Sabine Jakosch am 05.10.2010 21:40:30

Das ist schon der zweite wunderbare Eintrag von Dir, der über seelische Dimensionen auf der Tauschkreis-Seite spricht. Sowohl den Text von Neslon Mandela als auch Eckehart Tolle finde ich sehr ansprechend. Danke :-)

Zurück zu Talentetausch Lesenswertes







Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at