Talentetausch Kärnten

 

Was ist ZeitBank München?
 
Das Prinzip:
Menschen tun etwas für andere Menschen (z.B. Betreuung oder Nachbarschaftshilfe) und die Stunden werden auf einem persönlichen Zeitkonto der Teilnehmer des ZeitBank-Netzwerks gutgeschrieben. Dafür kann jeder Teilnehmer Gegenleistungen in Zeitstunden beziehen oder z.B. sein Zeitguthaben als Altersvorsorge ansparen
Die ZeitBank ist eine virtuelle Bank, die Zeitguthaben der Netzwerk-Teilnehmer mittels eines Internetbuchungssystems verwaltet und dokumentiert. Insofern funktioniert sie wie das Online-Banking-System. 
Ziel der ZeitBank ist die Förderung des ehrenamtlichen, zivilbürgerschaftlichen Engagements und der engmaschigen Vernetzung regionaler Gemeinschaften im sozialen Bereich
Die ZeitBank bietet ihren Netzwerk-Teilnehmern eine zusätzliche, gegen Inflation gesicherte Altersvorsorge auf Zeitbasis an.
 
Peter Pirker

Zurück zu Talentetausch Lesenswertes


Meinungen zu "Generationennetzwerk-Was ist ZeitBank München?"
Hildegard Enzinger am 27.07.2010 17:32:37

Klingt gut und interessant! Ich hab nach dem Lesen der Homepage der ZeitBank noch Vorbehalte, zu denen ich gerne eine Antwort oder zumindest eine weitere Überlegung hören/lesen würde: Wenn viele Menschen ihre "Überschüsse" an Stunden nicht zurück in den Umlauf bringen, sondern "auf die Bank", werden diese Stunden im Umlauf fehlen und nur Menschen mit "Negativguthaben" überbleiben... - oder seh ich das bzw. was seh ich da falsch? Und wenn die beteiligten Sozialen Dienste diese Leistungen später erbringen sollen, müsste angenommen werden, dass die dann "besser" dastehen als heute (wo sie schon jetzt mit ihrem Personal nicht auskommen) - das entspricht aber einem Verkennen der Situation, da bekannt ist, dass Jahr für Jahr dort der Bedarf an Pflgepersonal größer wird. Sie werden daher zuerst jene bedienen (müssen), die Geld bezahlen, schon um selbst überleben zu können. Ich bin auch dafür bzw. sehe es als unumgänglich an, dass ein großer Teil des Betreuens älterer (aber auch jüngerer,kranker, beeinträchtigter) Menschen künftig in Eigenregie erfolgen muss. Mit einer "Bank" als Zwischenglied wird jedoch wahrscheinlich gerade die notwendige nachbarliche Kommunikation und Mitmenschlichkeit nicht gefördert, sondern das Verhältnis bleibt auf einer Verrechnungsbasis und damit im gegenseitigen "Bewerten" - ob als Einheit Euro oder Zeitstunden oder sonst eine Währung steht, ändert nichts am grundsätzlichen Problem des Aufrechnens.

Zurück zu Talentetausch Lesenswertes







Sitemap | SK-Talente © Webdesign SchwarzerKater.at